Direkt zum Inhalt
Modules

Unser Layoutsystem: höchste Flexibilität, je nach Medium und Anlass. 

Die Themen, zu denen wir als Deutsche Bahn kommunizieren, sind so unterschiedlich wie die Medien, die wir hierfür nutzen. Variable Flächenmodule ermöglichen uns hierbei größtmögliche Flexibilität. Sie leiten sich aus unserer Formensprache ab und bieten die perfekte Bühne für alle Inhalte: von sachlich bis emotional, vom Screen auf dem Smartphone bis zur Großflächenwerbung. 

Anwendungsbeispiele 

Modules
Modules
Modules
Modules
Modules
Modules
Modules
Modules

Das Wichtigste in Kürze: 

  1. Das Logo führt die Kommunikation an und ist immer oben. 
  2. Logo und Puls sind Teil der Botschaft und orientieren sich an der Textausrichtung. 
  3. Bilder und Flächenmodule im Format haben gebrochene Kanten.  

Flexible Textausrichtung 

Modules
Modules
Modules

Logo und Puls klammern Botschaften visuell. Sie orientieren sich immer an der Ausrichtung des Textes. Je nach Medium kannst du zwischen linksbündigem, zentriertem oder rechtsbündigem Satz wählen. 

Abstände und Platzierungen 

Modules
Modules
Modules

Logo, Puls und Text können auf der vertikalen Achse frei platziert werden. Das Logo führt die Kommunikation an und steht daher an oberster Stelle. In abgestimmten Ausnahmefällen wie beispielsweise der Abverkaufskommunikation kann diese Reihenfolge abgeändert werden. Die Elemente wahren grundsätzlich einen Mindestabstand von einer halben Logohöhe. 

Variable Flächenmodule 

Ist die Botschaft auf dem Bild nicht gut lesbar, kannst du sie auf einem Flächenmodul platzieren und damit das Bild überlagern. Die Größe des Flächenmoduls ist flexibel und passt sich stets dem Inhalt an. Ebenso kannst du jedoch auch die Botschaft auf einem weißen Hintergrund platzieren und das Bild in ein Flächenmodul einfügen. Je nach kommunikativem Anlass lassen sich Motive dadurch plakativer oder zurückhaltender gestalten. 

Bilder und Flächen im Format haben gebrochene Kanten. Der Radius entspricht dabei der Rundung des Pulses. Randabfallende Bilder und Flächen haben am Formatrand keine Rundungen. 

Die Rundung kann entweder durch das manuelle Anlegen des Pulses an die Bild- oder Flächenkante bestimmt oder exakt berechnet werden. Halbiere zur Berechnung die Höhe des Pulses und gebe diesen Wert als Rundung der Flächenkanten an. 

Modules

Du hast Fragen? 

Unser Corporate Design lässt dir viele Freiheiten: Wir haben ganz bewusst darauf verzichtet, jeden Spezialfall exakt zu definieren. Stattdessen entscheidest du selbst, welche Lösung für die Marke Deutsche Bahn die beste ist. Solltest du Fragen zur Anwendung haben, helfen wir dir natürlich gerne weiter.