DB Marketingportal Version 3.17.0
Marketingportal
Login
Anmelden für externe Besucher/
mit Marketingportal-Daten
Passwort vergessen? Jetzt registrieren!

Passwort vergessen

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich für das DB Marketingportal registriert haben. In Kürze erhalten Sie Ihre Zugangsdaten erneut per E-Mail.

Registrierung

Zur Nutzung des DB Marketingportals ist eine Registrierung notwendig. Füllen Sie hierzu bitte das Formular vollständig aus. Klicken Sie anschließend auf „Registrieren“.
Nach einer kurzen Prüfung werden Ihnen Ihre Zugangsdaten per E-Mail zugestellt.

Hinweis

Nach erfolgreicher Registrierung erhalten Sie per E-Mail Ihre Zugangsdaten mit einem Initialpasswort, mit dem Sie sich erstmalig anmelden können. Dieses vorläufige Passwort bleibt sechs Tage gültig und wird danach automatisch gesperrt.

Um Ihre persönlichen Daten zu schützen müssen Sie gleich nach dem ersten Login ein neues Passwort anlegen.

Marketingkooperationen

Was Marketingkooperationen bewirken können und welche Ziele Marketingkoopertionen verfolgen

 

Marketingkooperationen sind Teil des Marketingmixes. Sie dienen der Stärkung der Marke DB durch positive "Abstrahleffekte" der Partnermarke mit dem Ziel der Umsatz- und/ oder Image-Steigerung sowie zur Erschließung neuer Zielgruppen. Bei der Auswahl der Kooperationspartner benötigt es eine klare Zielstellung der angestrebten Kooperation. Die Marketingkooperation muss sich in die geltende Marketingstrategie des DB Konzerns einpassen.

 Marketingkooperationen
 

Definition:

Als Marketingkooperationen sind Geschäftsbeziehungen zwischen der Deutschen Bahn und externen Marken und Unternehmen zu verstehen. Marketingkooperationen bestehen auf der Grundlage von Leistungen und Gegenleistungen (Barterdeal). Im Gegensatz zum Sponsoring - in der Regel mit Vereinen, Organisationen oder Einzelpersonen - fließen keine finanziellen Mittel.

Der Endkunde (B2C - Geschäft) steht im Fokus der Marketingkooperation. Die Kooperationen können sowohl aktionsgetrieben als auch strategisch ausgerichtet sein. Der Markenfit zwischen Fremdmarke und DB muss positiv ausfallen, die Produkte des Kooperationspartners müssen zur Deutschen Bahn und dem DB-Produkt passen. Bei der Auswahl einer geeigneten Marke sind die Grundsätze des Leitbildes der Deutschen Bahn einzuhalten. GMK 3 hat ein Markenfitranking erstellt, in dem überprüft werden kann, welche Marken sich für die Deutsche Bahn als Partner eignen und welche nicht. Die Markenfit-Studie ist bei GMK 3 abrufbar.

 

Verantwortlichkeiten

GNM 3 verantwortet das Marketingkooperationsmanagement des Konzerns in Zusammenarbeit mit den Geschäftsfeldern der DB MNL/ DB AG. Dazu wurden  strategische Leitlinien, Kriterien  für die Auswahl von Kooperationen und zum Controlling erstellt. Die inhaltliche Verantwortung und Umsetzung von Marketingkooperationen liegt bei den Geschäftsfeldern der DB, ebenso die Auswahl von Kooperationspartnern. GNM 3 ist frühzeitig einzubeziehen und zu beteiligen. Dabei ist eine Abstimmung von Kampagnen- und Kooperationsplanung insbesondere vor dem zeitlichen Hintergrund zwischen den einzelnen Geschäftsfeldern zwingend notwendig. Wir unterstützen und beraten die Geschäftsfelder bei der Partnerwahl und der Projektvorbereitung und ggf. auch bei der Umsetzung.

 
 

Ansprechpartner
 

Alle wichtigen Prämissen zum Thema Marketingkooperationen:

 
 
veröffentlicht:
09.12.2013
 
 
© 2017 Deutsche Bahn AG
Sitemap Startseite Kontakt Impressum Datenschutz
 
icon icon icon icon icon icon icon icon icon icon icon icon icon icon