Direkt zum Inhalt
Modules

Der Puls: geboren aus der digitalen Interaktion. 

Eine rote Linie auf weißer Fläche reicht häufig schon aus, um die Deutsche Bahn als Absender zu erkennen. Wir verbinden dieses Motiv mit den Möglichkeiten digitaler Oberflächen zu einem neuen Element: dem Puls. Er ist Ausdruck unserer Persönlichkeit und verbindet Nutzer und Marke über alle Touchpoints hinweg. 

Modules

Anwendungsbeispiele

Modules
Modules
Modules
Modules
Modules
Modules
Modules

Das Wichtigste in Kürze: 

  1. Unser Puls ist rot oder weiß. 
  2. Größe und Positionierung orientieren sich am Logo. 
  3. Setze den Puls bevorzugt animiert ein. 

Einsatzgebiete

Der Puls ist ein wesentliches Element, um unsere Identität emotional und funktional zu vermitteln. Sein Einsatzgebiet reicht von digitalen Medien bis hin zum Produktdesign und zur Architektur. Er leitet, gliedert, aber vermittelt auch Inhalte – immer markentypisch, einfach und sympathisch. 

Digitale Medien
Modules
Modules

Der Puls belebt unseren digitalen Auftritt und interagiert mit dem Nutzer

Kommunikationsmedien
Modules
Modules

In klassischen Kommunikationsmedien klammert der Puls zusammen mit dem Logo die Botschaft und strukturiert unsere Inhalte

Grafische Formensprache
Modules
Modules

Für Icons, Grafiken und Illustrationen bildet der Puls die gestalterische Grundlage

Produktdesign
Modules
Modules

Wir greifen den Puls in der Produktgestaltung auf, um markentypische Akzente zu setzen

Modules

Branded Moments im User Interface

Insbesondere in digitalen Anwendungen entfaltet der Puls sein ganzes Potenzial und emotionalisiert die User-Journey. Er kann unterschiedliche Zustände einnehmen, menschliche Bewegungsmuster abbilden und mit dem Nutzer interagieren. Dadurch kann der Puls gezielt im Micro-Branding eingesetzt werden – je nach Kontext abstrakt oder figürlich.

Abstrakte Darstellung
Modules
Modules
Modules
Modules

In abstrakter Form nutzen wir den Puls für die Darstellung wiederkehrender Motive und Interaktionszustände. In seinem Animationsverhalten erinnert der Puls er an menschliche Bewegungsmuster.

Figürliche Darstellung
Modules
Modules
Modules
Modules

Der Puls bildet die Grundlage für illustrative Icons . In diesen wird er Teil einer figürlichen Darstellung.

Farbvarianten

Modules
Modules
Modules
Modules

Der Puls muss ausreichenden Kontrast zum Hintergrund besitzen. Verwende ihn bevorzugt in Rot, zusätzlich gibt es jedoch auch eine weiße Alternative. Achte bei der Verwendung des weißen Pulses darauf, dass andere rote Elemente im Layout vorhanden sind, beispielsweise Störer. Puls und Logo müssen nicht zwingend die gleiche Farbe haben.

In den meisten Fällen setzen wir Puls und Logo zusammen ein. Daher sind die Größenverhältnisse und die Rundungen aufeinander abgestimmt. Für eine möglichst einfache Anwendung haben wir den Puls in der passenden Skalierung zum Logo angelegt und zum Download bereitgestellt.

Anzahl

Um Klarheit zu vermitteln und Nutzer zu leiten, sollte der Puls immer in einem relevanten Kontext stehen und nie inflationär eingesetzt werden: Verwende ihn auf statischen Medien daher nur einmal, bei digitalen Anwendungen nach Möglichkeit nur einmal innerhalb des jeweils sichtbaren Bereichs.

Eine Ausnahme stellt der zusätzliche Einsatz in Navigationselementen dar. Außerdem kann der Puls in seiner figürlichen Darstellung die Rolle eines Bildmotivs einnehmen.

Modules

Download

Im Download findest du den Puls in passender Skalierung zum Logo. Wir stellen dir unterschiedliche Dateivarianten je nach Anwendungszweck zur Verfügung.

Modules

Du hast Fragen?

Unser Corporate Design lässt dir viele Freiheiten: Wir haben ganz bewusst darauf verzichtet, jeden Spezialfall exakt zu definieren. Stattdessen entscheidest du selbst, welche Lösung für die Marke Deutsche Bahn die beste ist. Solltest du Fragen zur Anwendung haben, helfen wir dir natürlich gerne weiter.