Direkt zum Inhalt
Modules

Beflaggung

Bei der Beflaggung von Bahnhöfen, Firmenzentralen und anderen Gebäuden wird zwischen Fahnen und Bannern unterschieden. Banner sind hochformatig und werden an der Längsseite oder an der oberen Schmalseite (mit einem Ausleger) befestigt. Fahnen unterscheiden sich von Bannern durch ihr Querformat. Sie werden immer an der Schmalseite befestigt. Gezeigt wird nur die Marke DB oder eine Geschäftsfeldmarke, der Trägerstoff ist immer weiß. Das Regelformat für Banner beträgt 1,5 m x 4,0 m, jedoch sind auch andere Formate möglich.
         Marke DB auf einer Fahne

Marke DB auf einer Fahne

 
  Fahne

Fahne

  Banner

Banner

 
 Vermaßung für Fahnen und Banner

Vermaßung für Fahnen und Banner

Fahnen

Die DB-Bildmarke wird mittig im Format platziert. Der Abstand zum rechten und linken Rand beträgt jeweils eine halbe Bildmarkenbreite.

Banner

Die DB-Bildmarke steht mittig in der oberen Formathälfte. Der Abstand zum rechten und linken Rand beträgt jeweils eine halbe Bildmarkenbreite. Es empfiehlt sich, mehrere Banner nebeneinander zu platzieren, um deren Wirkung zu verstärken.

Restbestände

Noch vorhandene Banner mit der
Marke DB im unteren Bereich des Formates werden aufgebraucht.
Bei diesen Bannern ist unbedingt darauf zu achten, dass sie nicht „überkopf“ aufgehängt werden um damit die Marke DB oben erscheinen zu lassen.

Die Regeln zum Gebrauch der Marken finden Sie hier:
 

Geschäftsfeldmarken

Die Geschäftsfeldmarken werden gestürzt abgebildet. Die Breite der Marke DB beträgt in diesem Fall 600mm. Die Logos werden horizontal zentriert platziert.
Bei der vertikalen Anordnung bildet der Abstand der Marke DB zum oberen Rand (740mm) das Maß, an dem alle Logos ausgerichtet sind.

Bannergröße:

Die hier genannten Regeln gelten für Banner mit einem Seitenverhältnis (Breite zu Höhe) von 1: 2,5 oder mehr.
 
     Vermaßung für Banner mit der Marke DB und den Geschäftsfeldmarken

Vermaßung für Banner mit der Marke DB und den Geschäftsfeldmarken

 
 
veröffentlicht:
16.09.2008